Über mich

Ich habe Musik in einem Kinderchor kennengelernt. Als Kind war singen meine erste große Leidenschaft. Dann habe ich mich entschieden, dass ich ein Instrument spielen will. Obwohl die Bratsche anfangs nicht mein Traum war - ganz einfach, weil ich sie davor nicht kannte - ist sie danach meine allergrößte Leidenschaft geworden.

Ich habe den Bachelor- und Masterabschluss und auch das Doktorat im Konzertfach Bratsche in der Türkei absolviert. Nach dem Bachelor habe ich meine Karriere als professionelle Orchestermusikerin begonnen. Während ich mein Studium weiter betrieben habe, habe ich schon meine Lehrtätigkeit begonnen. Gleichzeitig habe ich meine Orchester und Kammermusik und Solo Karriere weitergeführt und im In- und Ausland regelmäßig Konzerte gegeben.

2004 habe ich eine Position als Lehrkraft an der Anadolu Universität Staatskonservatorium Eskisehir erhalten. Dort habe ich ab 2014 nach Ablegung der Dozentenprüfung als Dozentin für Viola unterrichtet. Nebenbei arbeitete ich als Gastdozentin an der Universität Ankara.

Von 2009 bis 2012 habe ich auch am Musikgymnasium Eskisehir unterrichtet.  Nebenbei habe ich auch Privatunterricht für Kinder und Erwachsene gegeben. Sowohl im professionellen-, als auch im Hobbybereich. 

Lebenslanges Lernen ist eine der wichtigsten Voraussetzung für meine Lehrerkarriere. Deshalb bin ich nach Wien gekommen. In Wien habe ich zuerst einen postgradualen Lehrgang für Bratsche und danach einen postgradualen Lehrgang für Musikphysiologie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien absolviert. Weiters habe ich noch als zusätzliches und alternatives Unterstützungskonzept für MusikerInnen eine ontologische Kinesiologie Ausbildung abgeschlossen.

Alle meine Lehrer, die mir in meinem Musikleben begegnet sind, sind für mich unvergesslich und wertvoll. Deswegen lehre ich auch so wie sie meinen Weg erleuchtet haben. Und ich führe nun meine künstlerische und Lehrkarriere in Wien weiter.

1.jpg